top of page
  • AutorenbildAnna

Ringelblume



Ein echte Alleskönner Pflanze, die meiner Meinung nach in keinem Garten fehlen sollte. Sie hat zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen und kann auf unterschiedlichste Weise angewendet werden. Aber nicht nur für unseren Körper ist die orange leuchtende Pflanze gesunde sondern verbessert auch den Boden in dem sie Nährstoffe bindet und durch ihre Wurzelausscheidungen Schadorganismen vertreiben.. Zudem gehört sie zu den Lieblingsblumen verschiedenster Insekten wie Honig- und Wildbienen, Hummeln, Schmetterlingen und vielen mehr. Sie verträgt sich im Garten mit allen Gemüsesorte gut und fördert deren Wachstum, vor allem bei Möhren, Karotten, Kohl und Tomaten wirkt sie stärkend und wachstumsfördernd.



Pflanzenfamilie: Korbblütler

Volksname: Butterblume, Fallblume, Gartendotterblume, Totenblume, Monatsblume, Warzenblume, Wucherblume

Drogenname: Calendulae flores

Boden & Standort: guter Gartenboden und Sonne

Aussaat: Frühling

Blüte- und Sammelzeit: Juni bis Oktober

verwendete Teile: Blüten




wichtige Inhaltsstoffe & deren Wirkung


hier habe ich ein paar der wichtigen Inhalts- und Wirkstoffe der Ringelblume zusammen geschrieben und kurz ihre Wirkung erklärt.



Bitterstoffe

Werden Bitterstoffe mit der Nahrung aufgenommen, entfalten diese eine appetitanregende Wirkung. Sie entfalten ihre Wirkung aber bereits ab der ersten Zungenberührung! Magen, Leber, Galle und Bauspeicheldrüse werden stimuliert. Das gesamte Verdauungssystem beginnt zu arbeiten. Magensäfte, Gallenflüssigkeit und Insulin werden freigesetzt und zur Aufnahme von Nähstoffen bereitgestellt. An der Pflanze sollen die Bitterstoffe vor Fressfeinden schützen.



Saponine

sie sind verantwortlich für die Schaum-Bildung vor allem in Efeu und Rosskastanien kommen viele Saponine vor. Sie sind Oberflächenaktiv, dass bedeutet das die Wirkung an der Oberfläche eines Stoffs auftritt. Im Fall der Saponine ist das der Schaum, der an der Wasseroberfläche entsteht. Produziert werden diese Stoffe von der Pflanze um sich gegen Pilze und zum Anlocken von Nützlingen.



Flavonoide

dieser Inhaltsstoff kommt in allen Pflanzenteilen vor am wenigsten jedoch in den Wurzeln. Er ist für die Färbung von Blüten, Blättern und Früchte verantwortlich und das Farbspektrum reicht von leicht cremefarben über gelb, hellrosa, rot bis dunkel blau. Flavonoide sind geruchs- und geschmackslos und befinden sich vor allem in den Randschichten pflanzlicher Gewebe also zum Beispiel in der Schale der Früchte. Darum ist der Spruch "ein geschälter Apfel ist weniger gesund" richtig, da sie so weniger Flavonoid-Gehalt haben. Da sie für die Färbung der Pflanze verantwortlich sind spielen sie eine wichtige Rolle für die Blütebestäubung. In der menschlichen Ernährung wirken sie antioxidativ (als Radikalfänger), haben einen positiven Effekt auf Allergien, wirken entzündungshemmend sowie gegen Arteriosklerose und Alterserscheinungen.


außerdem enthalten die Ringelblume: Säuren, Glykosiden, Fermente, Triterpene, Calendulin, ätherische Öle, Schleim, Gummin und Farbstoffe




Es ranken sich so einige Sagen und Bräuche um die Ringelblume


  • Männer sollten um sich bei Mädchen beliebt zu machen immer die Wurzel einer Ringelblume in einem violetten Tüchlein bei sich tragen, müssen aber darauf achten, dass niemand bemerkt, dass sie es bei sich haben.


  • Die Ringelblume ist auch ein Wetterorakel - wenn die Blüte sich bis sieben Uhr morgens nicht geöffnet hat ist unter Tags Regen zu erwarten.


  • auch für das Liebesorakel "er liebt mich, er liebt mich nicht" kann die Blüte der Ringelblume verwendet werden


  • im alten Ägypten sagte man der Blume nach, Jugend zu verleihen, diesem Glauben verdankt sie auch ihren botanischen Namen Calendula, denn sie soll immer am Ersten des Monats erblühen. Zudem ist sie eine der Pflanze der alten Göttinnen und wurde später ein Attribut der Jungfrau Maria.


  • Unterstützende Edelsteine: Heliotrop, Grünquarz, Beryll, Pyrit


  • astrologische Zuordnung: Sonne und Venus


Anwendung


  • als Tee gegen Gallenprobleme, Menstruationsbeschwerden, Magenschmerzen aber auch Darmstörungen. Zudem regt sie die Entgiftungsfunktion an und unterstützt sanft des Lymphsystem.

  • die äußerlich heilende Wirkung wird von der innerlichen Einnahme unterstützt

  • ein starker Ringelblumentee kann auch für Kompressen bei Hautentzündungen, Verstauchungen, Quetschungen, Abszessen und Geschwüren verwendet werden

  • bei Zahnfleisch- und Rachenschleimhaut Entzündungen wird gerne ein Mundwasser mit Ringelblume verwendet.

  • Ein Gesichtswasser aus den Blüten macht die Haut klar und frisch. Ebenso wie ein Spülwasser mit Ringelblumen für Haar und Kopfhaut pflegend wirkt vor allem bei schuppiger und trockener Kopfhaut.

  • Sitzbäder und Ringelblumenaufguss oder einige Tropfen Tinktur vertreiben Weißfluss und bewähren sich bei Unterleibsblutungen

  • vor allem die Blüten, die voller Farbstoffe stecken können hervorragend zum färben von Butter oder Käse verwendet werden.

Last but not least - die Ringelblumensalbe oder auch das Ringelblumenöl für schmerzende Gelenke und gezerrte Sehnen und vieles mehr.


Übrigens wenn du deine Salbe selbst herstellen willst findest du in meinem Online Shop jetzt auch ein DIY Set. Im Set enthalten ist alles was du zur Herstellung deiner eigenen Ringelblumensalbe brauchst:



ÜBRIGENS: Wenn du keine Ringelblumen im Garten hast, gibt es bei Kräuterkontor geschnitten Ringelblumen und ganze Blüten in Bio Qualität zu kaufen:
















 


Danke für das Besuchen meiner Seite und meines Blogs, ich hoffe der Beitrag hat dir gefallen und du konntest etwas mitnehmen!


Lass mir gerne einen Like oder Kommentar da und teile den Beitrag gerne mit Freunden!


 

*alle Links die mit diesem Stern markiert sind, sind Affiliate Links. Dass heißt wenn du über den Link einkaufst verdiene ich eine kleine Provision daran, du bezahlst natürlich nicht mehr! Ich würde mich total darüber freuen, wenn du mich so ein wenig unterstützt.


ACHTUNG: Rezepte, Anwendungsmöglichkeiten, Inhalte & Angaben wurden nach dem aktuellen Wissensstand der Autorin sorgfältig recherchiert und verfasst, erfolgen aber ohne Gewähr. Sie stellen keinesfalls Anspruch auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit im schulmedizinischen Verständnis. Es muss betont werden, dass jeder Mensch unterschiedlich auf die Rezepte reagieren kann. Auch natürliche Zutaten, Stoffe & Rohstoffe wie Pflanzenöle, ätherische Öle, Wachse oder ähnliches. können Allergien, Unverträglichkeiten und andere Nebenwirkungen auslösen. Bei Beschwerden und bei eventuellem Risiko ist eine ärtzliche Abklärung unumgänglich. Die Autorin haftet nicht für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den gegebene Anregungen resultieren.

16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schafgarbe

Augentrost

bottom of page